Dr. Belian Grundschule Eilenburg
Gustav-Raute-Straße 1
04838 Eilenburg

 
 

Wichtige Informationen für unsere Eltern zur aktuellen Lage


18.05.2020

Neue Allgemeinverfügung und Elternbrief

15.05.2020

Achtung - Geänderte Gesundheitsbestätigungen!

14.05.2020

Neue Allgemeinverfügung

12.05.2020

Liebe Schüler der Klassen 1, 2 und 3 der Dr. Belian-Grundschule,

endlich ist es so weit! Wir dürfen euch alle am Montag, dem 18. Mai 2020,  wieder an unserer Grundschule in euren Klassenräumen begrüßen. Darauf freuen wir uns schon sehr!

Klasse 1 und 2: Ihr habt von Montag bis Freitag jeweils 4 Stunden in euren Klassenräumen mit eurem Klassenlehrer Unterricht.

Klasse 3: Ihr habt von Montag bis Freitag jeweils 5 Stunden in eurem Klassenraum mit eurem Klassenlehrer Unterricht.

Klasse 3I und 3II: Ihr habt montags und freitags jeweils 4 Stunden und dienstags, mittwochs, donnerstags jeweils 5 Stunden in euren Klassenräumen mit eurem Klassenlehrer Unterricht.

Klasse 4: Ihr habt wieder Unterricht im Klassenverband. Eure Unterrichtszeit von Montag bis Freitag endet nach der 5. Stunde 12.20 Uhr.

Wir wissen, dass ihr euch alle schon sehr auf den 18. Mai freut. Damit wir uns alle sehen können, müssen bestimmte Regeln beachtet werden. Bitte unterstützt uns dabei und bittet eure Eltern um ihre Hilfe.

Um in die Schule gehen zu dürfen, benötigt ihr täglich eine Gesundheitsbestätigung. 
Das heißt: Jeden Tag bestätigen eure Eltern mit ihrer Unterschrift auf einem vorgegebenen Formular, dass ihr gesund seid. Nur dann dürft ihr das Schulhaus betreten. Wer das vergisst, muss wieder nach Hause gehen.

Bitte denkt daran, dieses Formular schon am ersten Tag mitzubringen. 
Außerdem benötigen wir auch den Abschnitt der Belehrung für Eltern (vom 05.05.2020) unterschrieben von euren Eltern.

Liebe Kinder, bitte denkt an beide wichtigen Papiere!

Wir sehen uns mit lachenden Gesichtern am Montag!

                             Eure Lehrer

Liebe Eltern,

am Montag, dem 18.05.2020, findet für alle Kinder unserer Schule in ihren Klassenräumen der Unterricht nach Sonderplänen statt.
Die neu erstellten Stundenpläne erhalten Ihre Kinder am Montag. Diese Pläne gelten ab Montag auch für Klasse 4. 
Im Brief an die Kinder können Sie ersehen, wann der Unterricht endet.
Ich möchte Sie darüber informieren, dass nach wie vor ein eingeschränkter Regelbetrieb an unserer Schule stattfindet.
Klare Vorgaben des Kultusministers verweisen darauf, dass die Kinder in festen Räumen an festen Plätzen zu unterrichten sind.
Ab Montag werden alle Kinder der Klassen 1 und 2 in den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachunterricht unterrichtet.
Die Kinder der Klassen 3, 3I, 3II und 4 werden in den Fächern Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch unterrichtet.
Alle weiteren Fächer werden vorerst zurückgestellt.
Ihre Kinder benötigen kein Sportzeug.

Bitte denken Sie rechtzeitig an die Essenbestellung.

Zu den ab Montag geltenden Regeln bitten wir täglich um Ihre Unterstützung.

Die Kinder der Klassen 1 bis 3 müssen den Abschnitt der Belehrung für Eltern und Sorgeberechtigte (vom 05.05.2020) unterschrieben von Ihnen mitbringen und dem Klassenlehrer vorlegen.
Außerdem ist es Ihre Pflicht, täglich in schriftlicher Form zu versichern, dass keine Krankheitssymptome der Kinder und der Mitglieder in Ihrem Hausstand vorliegen.

Achtung: Wer seine Gesundheitsbestätigung am Schulhauseingang nicht vorzeigen kann, darf die Schule nicht betreten. 
Auch wenn der Regelbetrieb der Schule noch eingeschränkt ist, besteht Schulpflicht.

Anbei finden Sie erneut die Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen gem. §34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) sowie die Formulare der Gesundheitsbestätigung der Monate Mai, Juni und Juli 2020 zum Download.

Diese Gesundheitsbestätigung gilt auch als Vorlage für den Hort.

Liebe Eltern, besprechen Sie bitte in der Familie, inwiefern ein Hortbesuch erforderlich ist. Auf Grund der Vorgaben zur Öffnung unserer Einrichtung werden die Kinder auch in der Hortzeit an ihren festen Plätzen im Klassenraum bleiben.

Nur wenige Lockerung am Nachmittag sind möglich, denn die Rückverfolgung von Infektionsketten muss gewährleistet sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

E. Wiesner (Schulleiterin)

11.05.2020

06.05.2020

Belehrung

Am Tag der Öffnung der Schule für die Kinder der Klassen 1, 2 und 3, übergeben die Schüler den ausgefüllten Abschnitt der Belehrung dem Klassenlehrer. Die Schüler der 4. Klassen erhalten diese Belehrung am 06.05.2020 über den Klassenlehrer. Wir bitten die Eltern, umgehend den ausgefüllten Abschnitt der Belehrung am 07.05.2020 ihrem Kinder wieder mitzugeben.

05.05.2020

Liebe Schüler der Klassen 4a und 4b,

wir freuen uns schon sehr, euch am Mittwoch, dem 06. Mai, wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Ihr werdet einen geänderten Stundenplan erhalten und in den Fächern Deutsch, Sachunterricht, Mathematik und Englisch unterrichtet. 

Ab Mittwoch habt ihr täglich 5 Unterrichtsstunden. Danach endet euer Schultag.

Wir wünschen euch viel Erfolg und einen guten Schulstart.

Eure Lehrer

 

Nun noch eine Information an alle Eltern:

Liebe Eltern unserer Grundschule,

auf sehr unterschiedliche Weise bekamen wir in der letzten Zeit Rückmeldungen von Ihnen bezüglich der Erledigungen von Lernaufgaben. Einige Eltern gaben positive Rückmeldungen, andere Eltern reagierten negativ oder gaben gar keine Rückmeldungen. 

Jeder von Ihnen war auf eine besondere Art und Weise gefordert, die Lernzeit seines Kindes zu unterstützen - außerhalb von Schule. 

Dass man Schulen für lange Zeit schließen musste - das gab es einfach noch nicht!

Nun machen sich viele Eltern von Ihnen um den Lernstand Ihres Kindes große Sorgen. Das können wir Lehrer gut verstehen.

Sobald Ihr Kind wieder zu regulären Lernzeiten unsere Schule besuchen darf, wird die Planung und Durchführung des Unterrichts unserer Kolleginnen und Kollegen an die vorausgegangene Lernzeit anknüpfen.

Mit freundlichen Grüßen

E. Wiesner

(Schulleiterin)

04.05.2020

Neue Allgemeinverfügung

04.05.2020

Schülerbeförderung

Der Landkreis Nordsachsen als Aufgabenträger der Schülerbeförderung versucht diese so gewissenhaft wie möglich durchzuführen, kann dabei aber, trotz der aktuellen Situation, nicht auf die Einhaltung von Sicherheitsmechanismen, wie die Verwendung des Schulstempels, verzichten. Daher müssen alle Schülerbeförderungsanträge diesen auch weiterhin enthalten. Damit der Prozess möglichst kontaktarm gestaltet werden kann, empfehlen wir Ihnen die folgende Vorgehensweise:

  • Download und Ausfüllen des Antrages durch Eltern bzw. Schüler
  • Versand des Antrages an die Schulen bzw. persönlicher Einwurf des Antrages in Schulbriefkasten durch Schüler oder Eltern
  • Überprüfung und Abstempelung der Anträge durch Schule
  • Sammelversand der Anträge durch die Schule an den Landkreis Nordsachsen

Aktuelles

 
Mittelalterpektakel
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen